Augmented Reality (AR) ist die Integration digitaler Informationen mit der Umgebung des Nutzers in Echtzeit. Im Gegensatz zur virtuellen Realität (VR), bei der eine völlig künstliche Umgebung geschaffen wird, erleben AR-Nutzer eine reale Umgebung, die mit generierten Wahrnehmungsinformationen überlagert wird.

Augmented Reality wird verwendet, um entweder die natürliche Umgebung visuell zu verändern oder um den Nutzern zusätzliche Informationen zu liefern. Der Hauptvorteil von AR besteht darin, dass es gelingt, digitale und dreidimensionale (3D) Komponenten mit der individuellen Wahrnehmung der realen Welt zu verbinden. AR kann auf vielfältige Weise eingesetzt werden, von der Unterstützung bei der Entscheidungsfindung bis hin zur Unterhaltung.

AR liefert dem Nutzer über ein Gerät wie ein Smartphone oder eine Brille visuelle Elemente, Töne und andere sensorische Informationen. Diese Informationen werden auf dem Gerät eingeblendet, um ein verwobenes Erlebnis zu schaffen, bei dem die digitalen Informationen die Wahrnehmung der realen Welt durch den Nutzer verändern. Die überlagerten Informationen können zu einer Umgebung hinzugefügt werden oder einen Teil der natürlichen Umgebung verdecken.